Retour à la page d'accueil
L’actualité vélo AKTUELLES
Sie sind hier : Reiseroute / La Voie Bleue / Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Die blaue Route

••• für Saône-Fans { 180 km }

Dieser Radwanderweg folgt der Saône von Lyon bis ins obere Saône-Tal in der Franche-Comté und durchquert Burgund von Nord nach Süd. In den Anrainerstädten zwischen Mâcon und Talmay warten kulturelle und kulinarische Überraschungen.

Diese Route ist Teil des Fernradwanderwegs EuroVelo 6 (Saint-Symphorien-sur-Saône / Chalon-sur-Saône) http://de.eurovelo6-france.com/ und des Streckennetzes der Tour de Bourgogne à vélo®.

Zwei Teilstücke werden aktuell flussabwärts und flussaufwärts von Chalon-sur-Saône zwischen Mâcon und Tournus sowie zwischen Crissey und Talmay fertig gestellt.

Beschreibung der Voie Bleue-Teilstücke

Die Strecke verbindet den Großraum Dijon mit der Saône. Ausgangspunkt ist der kleine Weiler Vaux-sur-Crône auf dem Gebiet der Gemeinde Remilly-sur-Tille. Die naturnahe Fahrt über fünfzehn Kilometer führt Sie durch des Waldgebiet des Forêt de Longchamp. Vor allem Familien fühlen sich auf dieser Strecke wohl, denn an warmen Sommertagen spenden die Bäume angenehmen Schatten...

Streckenmerkmale

Wechsel von schmalen, kaum befahrenen asphaltierten Straßen und befestigten Waldwegen. Zwischen Tellecey und der Saône führt der Weg durch ein etwas hügligeres Terrain.

  •  

Voie Bleue: Talmay > Auxonne

Dieser gekennzeichnete Radwanderweg entlang der Saône umfasst zwischen Heuilley-sur-Saône und Lamarche-sur-Saône ein Stück Voie Verte. Auf einer Nebenstrecke (ruhige Landstraße) durch die Dörfer Vielverge, Soissons-sur-Nacey und Flammerans sind Sehenswürdigkeiten des ländlichen Erbes zu entdecken. Streckenziel ist der schön gelegene Hafen des früheren Festungsorts Auxonne.

Streckenmerkmale
Durchgängig gekennzeichneter (Voie Bleue) und teilweise für den motorisierten Verkehr gesperrter Radwanderweg, der im Wechsel das linke und das rechte Saône-Ufer säumt.

Mit Ausnahme einer kurzen Kopfsteinpflasterpassage ist der Belag größtenteils gut zu befahren.

Anbindung
In Heuilley-sur-Saône Anbindung an die Voie Verte entlang dem Champagne-Burgund-Kanal und in Lamarche-sur-Saône Anbindung an den Radwanderweg Dijon–Saône.

  •  

Voie Bleue: Auxonne > Seurre

Nach einem Abstecher auf ruhigen Landstraßen in die burgundische Kulturlandschaft verschmilzt die Voie Bleue hinter Samerey am Rhône-Rhein-Kanal mit dem europäischen Fernradwanderweg Eurovélo 6. Kurz vor der Ankunft in St-Jean-de-Losne bietet sich vom linken Flussufer aus ein herrlicher Blick auf das Flussstädtchen. Ein Zwischenstopp hier ist absolut lohnenswert!

Streckenmerkmale
Wechsel von wenig befahrenen Straßen und für den motorisierten Verkehr gesperrten Abschnitten am linken Saône-Ufer bis Pagny-le-Château. Nach der Überquerung des Überleitungskanals geht es auf ruhigen Landstraßen weiter über Pagny-la-ville und Lechâtelet (alte Fischerdörfer) am Ufer der „alten Saône“ entlang bis nach Seurre.
Anbindung
Möglicher Abstecher zur Zisterzienserabtei von Cîteaux.

  •  

Voie Bleue: Seurre > Chalon-sur-Saône

Schöne Fahrradtour durch unberührte Landschaft zwischen den Flüssen Saône und Doubs und zwischen den Orten Seurre und Verdun-sur-le-Doubs, wo sich beide Gewässer vereinen. Auf einen Halt in der hübschen Kleinstadt sollten Sie nicht verzichten. Das Naturschutzgebiet auf der Insel Île du Château zwischen beiden Flüssen ist sehenswert. Nach der Flussüberquerung führt die Voie Bleue durch malerische Uferlandschaften entlang der Saône.

Streckenmerkmale
Ab Allerey-sur-Saône und quasi bis Crissey ist die Strecke am rechten Ufer der Saône für den motorisierten Verkehr gesperrt.
Guter Fahrbahnbelag.

In Crissey vereint sich der Radwanderweg mit der Hauptstraße (RD58), die nach Überquerung des Canal du Centre nach Chalon-sur-Saône hineinführt. Vorsicht! Auf einem 800 m langen Stück (fehlender Fahrradstreifen bis zum nächsten Kreisel) herrscht viel Verkehr.

Für die Fahrt ins Stadtzentrum empfehlen wir den Weg entlang dem Saône-Ufer. Folgen Sie dazu der Avenue Kennedy, der Avenue Pierre Nugues und der Avenue de Bourgogne.

  •  

Vorschläge für Touren

Als Verlängerung bieten sich drei weitere Strecken an: Voie Verte du canal entre Champagne et Bourgogne:

Blagny-sur-Vingeanne > Maxilly-sur-Saône
Vaux-sur-Crosne > Lamarche-sur-Saône
La porte Bressane: Saint-Marcel > Louhans

Restez informés !

Ne perdez pas les pédales ! Recevez régulièrement les infos sur le vélo en Bourgogne