Retour à la page d'accueil
L’actualité vélo AKTUELLES
Sie sind hier : Reiseroute / Der Canal du Centre / Tipps für unterwegs

Tipps für unterwegs

Entdecken Sie Ägypten in Chalon-sur-Saône.
Die Stadt ist vor allem als Heimatstadt des Foto-Pioniers Nicéphore Niepce (1765-1833) bekannt, dem sie ein bemerkenswertes Museum gewidmet hat, das seit 1972 in einem Barockpalais aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist. Weniger bekannt ist, das mit Dominique Vivant Denon (ge-boren 1747 in Givry) ein weiterer Sohn der Region hier sein Museum hat. Neben unzähligen archäologischen Fundstücken können Sie hier die meisterhaften Zeichnungen bewundern, die dieser erste moderne Museologe als Mitglied der Forschergruppe angefertigt hat, die Napoleon Bonaparte auf dessen Ägyptenfeldzug begleitet hat.

Genießen Sie Wein und Wasser in Santenay
Entdecken Sie die Eigentümlichkeit dieses sehr lebendigen Örtchens, das in herrlichster Weinlandschaft ein weithin bekanntes Casino mit einarmigen Banditen und ein Thermalbad zu bieten hat. Das touristisch erschlossene Weindorf besitzt ein kostbares historisches Erbe (Kirche Saint de Narosse aus dem 12. Jahrhundert, Schloss Herzogs Philipps des Kühlen, Windmühle) und Naturschönheiten wie den 521 Meter hohen Mont de Sène und den Canal du Centre.

Erkunden Sie die Weingegend der Maranges.
Am Südrand der Côte de Beaune wartet diese Landschaft auf Ihren Besuch. Ursprüngliche Winzerdörfer, die sich wie Dezize-les-Maranges in die Hänge schmiegen, erwarten Sie ebenso wie die kräftigen, farbintensiven Rotweine des Anbaugebiets, deren Aroma an rote Beeren erinnert. Beachtung sollten Sie auch dem Dorf Bouzeron und seinen berühmten Aligoté-Weißweinen schenken.

Ein Ort der Einkehr
ist Paray le Monial. Die Basilika Sacré-Cœur in dem bedeutenden Wallfahrtsort gehört zu den Meisterwerken romanischer Baukunst im Stile der Abtei von Cluny.

Treffen Sie sich zum Rendezvous mit der Loire.
Die Loire ist eine Welt für sich mit einer ihr eigenen Fauna, Flora, Geschichte und Kultur. Etliche Besonderheiten dieses Stroms sind im ObservaLoire thematisiert, einer museographischen Einrichtung in Digoin, in der Sie den Lebensraum Loire interaktiv kennen lernen können. Diese Möglichkeit bietet auch der Erlebnispfad von Petit Fleury (zwischen Saint-Aubin-sur-Loire und Bourbon-Lancy), der Sie in zwei Stunden durch die Uferlandschaft, auf eine der Loire-Inseln und durch den Auenwald führt.

Tanken Sie Kraft in Bourbon-Lancy.
Als historischer Badeort (mit schönen Villen aus der Zeit um 1900 im Bäderviertel) ist Bourbon-Lancy wie geschaffen für eine Erholungspause. Hier können Sie dem Alltag entfliehen und sich einmal ganz der heilenden Wirkung des Wassers hingeben. Schieben Sie doch zwischen zwei Etappen einfach eine Gesundkur ein. Lassen Sie sich im Thermalbad, bei einer Balneotherapie oder im neuen Kurzentrum CeltO nach allen Regeln der Kunst verwöhnen.

Restez informés !

Ne perdez pas les pédales ! Recevez régulièrement les infos sur le vélo en Bourgogne